Mit der WBV Holzkirchen zum Jagdschein

11. WBV-Jagdkurs zur Vorbereitung auf die staatliche Jägerprüfung
August: Teilnehmerzahl erreicht - Kurs findet statt

Seit nunmehr zehn Jahren bietet die Waldbesitzervereinigung Holzkirchen (WBV) einen Vorbereitungskurs für die staatliche Jägerprüfung an. Mit großem Erfolg. Über 150 Absolventen sind zu aktiven Jäger geworden. Der erste Vorsitzende der WBV, Michael Lechner, legt großen Wert darauf, dass schon während der Ausbildung auch die Belange des Waldes gebührende Berücksichtigung finden. „Denn nur der Wald zeigt, ob die Jagd stimmt“, so Lechner. Unter der Leitung der bewährten Ausbilderin Dr. Maria Bauer vom Jagdzentrum Weihenstephan werden maximal 17 Kursteilnehmer intensiv auf die Jägerprüfung vorbereitet. „Wir begrenzen die Teilnehmerzahl, um eine wirklich optimale Ausbildung gewährleisten zu können, so Frau Dr. Bauer. Die Ausbildung erfolgt ganz überwiegend beim Neuwirt in Hartpenning bei Holzkirchen und erstreckt sich zeitlich jeweils von Ende September bis Anfang März.

Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Vergabe der Plätze (Windhundprinzip). Der Kurs kommt zustande, wenn 12 verbindliche Anmeldungen vorliegen - für den Kurs 2021/22 ist das bereits der Fall. Die Teilnehmerzahl ist auf 17 beschränkt. Voranmeldungen für den nächsten Kurs 2022/23 werden ab sofort angenommen.

Eventuelle Rückfragen richten Sie bitte an die Geschäftsstelle der WBV, Tel.: 08024/48037

 

IMG 3422 IMG 3435
     Hohes Niveau: Die Waffenausbildung erfolgt an Vierertischen       Auf den sicheren Umgang mit der Waffe wird großer Wert gelegt
                                                                                                              re.: Ausbildungsleiterin Dr. Maria Bauer

Anmeldeformular Jagdkurs 2021/22

 

Aktuell

Bayerische Waldbauernschule

Die Waldbauernschule Kelheim zeigt auf ihrer Internetseite interessante Lehrfilme zu verschiedenen Fälltechniken. Ein Blick lohnt sich!

Zum Seitenanfang